AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Betreiber, im Nachfolgenden "sexworkerin.com" genannt, der Webseite www.sexworkerin.com und den Nutzern, welche die Dienstleistungen von sexworkerin.com in Anspruch nehmen.
 
Sofern Sie als Verbraucher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen handeln, können Sie Ihre Zustimmung zu diesen AGB und zum damit abgeschlossenen Nutzungsvertrag innerhalb eines Monats nach Ihrer Zustimmungserklärung schriftlich widerrufen. Schreiben Sie hierfür an die im Impressum hinterlegte Adresse oder senden Sie eine Email an info@sexworkerin.com, Stichwort: “Widerruf nach Fernabsatzrecht”. Zur Fristwahrung genügt es, dass Sie Ihren Widerruf rechtzeitig absenden. Wird der Widerruf rechtzeitig erklärt, so sind Sie weder an den Nutzungsvertrag noch an Ihre Zustimmungserklärung zu diesen AGB gebunden. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
 
 
§1 Registrierung und Nutzeraccount
 
Die Registrierung auf sexworkerin.com darf nur von volljährigen Personen erfolgen. Mit der Registrierung kommt zwischen sexworkerin.com und dem Nutzer ein Vertrag über die Nutzung der Webseite von sexworkerin.com zustande. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrags besteht nicht.
 
Jeder Nutzer, der die Leistungen von sexworkerin.com in Anspruch nehmen will, muss sich vor der Teilnahme registrieren. Hierbei muss der Nutzer die im jeweiligen Anmeldeformular abgefragten Daten übermitteln, die er anschließend für die Dauer seiner Registrierung auf sexworkerin.comauf dem aktuellen Stand zu halten hat.
 
Die bei der Registrierung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer gültigen Emailadresse und zusätzlich mit der Wahl eines persönlichen Passworts.
 
Die erfolgte Registrierung wird dem Nutzer per Email bestätigt. Ein Rechtsanspruch auf Registrierung besteht nicht. Sexworkerin.com ist berechtigt, die Registrierung ohne Angabe von Gründen zu verweigern.
 
Der Nutzer muss alle bei der Anmeldung als Pflichtfelder gekennzeichneten Felder korrekt und wahrheitsgemäß ausfüllen. Pseudonyme sind dabei nicht erlaubt, ebensowenig wie die Angabe einer nicht existenten Emailadresse oder einer Emailadresse, die einem Dritten gehört. Ändern sich nach der Anmeldung auf sexworkerin.comdie angegebenen Daten, so ist der Nutzer selbst verpflichtet, die Angaben in seinem Account umgehend zu korrigieren.
 
Sexworkerin.com behält sich vor, eine Anmeldung ohne die Angabe von Gründen zu verweigern. Alle Informationen des Nutzers, die bei sexworkerin.com bis dahin verzeichnet wurden, werden in diesem Fall binnen 14 Werktagen gelöscht.
 
Sexworkerin.com behält sich weiterhin das Recht vor, Nutzeraccounts von nicht vollständig durchgeführten Nutzeranmeldungen nach einer angemessenen Zeit zu löschen.
 
Bei der Registrierung auf sexworkerin.com muss jeder Nutzer ein individuelles Passwort angeben. Der Zugang zu den Dienstleistungen von sexworkerin.com ist nur mit diesem Passwort, in Verbindung mit dem Usernamen, möglich.
 
Der Account auf sexworkerin.com darf nur vom entsprechenden Nutzer selbst genutzt werden. Ebenso ist der Nutzer des Accounts für den Schutz vor dessen Missbrauch verantwortlich. Die Zugangsdaten des Accounts sind daher vom Nutzer vor dem Zugriff Dritter zu schützen.
 
Bei Verlust des Passworts oder bei der begründeten Vermutung, dass ein Dritter Kenntnis von den Zugangsdaten erlangt hat, ist der Nutzer verpflichtet, unverzüglich sein Passwort zu ändern und sexworkerin.com per Email oder telefonisch zu informieren.
 
Bei einem Verlust der Zugangsdaten bzw. bei unbefugter Nutzung des Nutzeraccounts durch Dritte, werden dem Nutzer bis zur Anzeige des Missbrauchs alle auf sexworkerin.com abgegebenen Erklärungen und eingestellten Inhalte zugerechnet. Der Nutzer haftet in diesem Fall bis dahin für jeden Missbrauch Dritter, es sei denn, dass dem Nutzer nachweislich hieran kein Verschulden trifft.
 
Die Verwendung von markenrechtlich geschützten Worten und Internetadressen als Username (Nickname) ist nicht erlaubt.
 
Nach der Anmeldung auf sexworkerin.com hat jeder Nutzer die Pflicht, seine Nutzerprofile (Anzeigenprofil, Communityprofil und Forenprofil) auf Vollständigkeit und Richtigkeit hin zu überprüfen und gegebenenfalls Eintragungen und / oder Änderungen vorzunehmen. Angaben in den Nutzerprofilen müssen wahrheitsgemäß erfolgen.

 
§2 Nutzung der Webseite von sexworkerin.com
 
Der Nutzer verpflichtet sich, die nachfolgend aufgeführten Grundsätze einzuhalten. Diese erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
 
Der Nutzer ist selbst für sein Handeln auf sexworkerin.com verantwortlich.
 
Der Nutzer hat alle von ihm eingestellten Texte, Beiträge, Anzeigen und sonstige Inhalte auf inhaltliche Korrektheit zu überprüfen. Der Nutzer verpflichtet sich hierbei, die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten.
 
Strengstens einzuhalten sind für alle Nutzer von sexworkerin.com insbesondere:
 
  • die Bestimmungen des Strafgesetzbuches;
  • des Gesetzes zum Schutz der Jugend;
  • des Datenschutzrechtes sowie Vorgaben für Erwachsenenangebote und weitere Jugendschutzbestimmungen;
  • die nationalen und internationalen Urheber-, Marken-, Kennzeichen-, Patent- und Namensrechte;
  • Bestimmungen des Tierschutzgesetzes;
  • Europäisches übereinkommen zum Schutz von Heimtieren;

Es ist weiterhin verboten Inhalte auf sexworkerin.com zu veröffentlichen, die gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen. Zu beachten dabei ist, dass es verboten ist:
 
  • gegen Gesetze und unsere Grundsätze bezüglich verbotener Inhalte zu verstoßen;
  • unehrlich oder irreführend zu handeln;
  • die Rechte Dritter zu verletzen;
  • Spam, Kettenbriefe oder Schneeballsysteme zu verteilen oder zu bewerben;
  • Viren oder andere Technologien zu versenden, die die Website oder die Interessen bzw. das Eigentum von Nutzern der Website schädigen könnten;
  • die Infrastruktur der Website einer übermäßigen Belastung auszusetzen oder auf andere Weise das problemlose Funktionieren der Webseite zu stören;
  • die Inhalte anderer Anzeigen, Texte, Beiträge oder sonstiger Inhalte zu kopieren, zu ändern oder zu verbreiten;
  • Roboter, Crawler, Spider, Scraper oder andere automatisierten Mechanismen zu nutzen, um auf die Website zuzugreifen und Inhalte zu sammeln, egal zu welchem Zweck, ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung;
  • Informationen, insbesondere Emailadressen, Kontaktdaten, Adressdaten, über andere Nutzer zu sammeln oder in irgendeiner Art sich zu verschaffen, ohne Einwilligung des jeweiligen Nutzer;
  • Maßnahmen zu umgehen, die dazu dienen, den Zugriff auf die Website zu verhindern oder einzuschränken;

Sofern die Möglichkeit zur Angabe von sogenannten Hyperlinks (im Folgenden "Links" genannt) gegeben ist, verpflichtet sich der Nutzer, die von ihm gesetzten Links auf rechtswidrigen, anstößigen, rassistischen, jugendgefährdenden, verleumdnerischen, bedrohenden, radikal-politischen oder pornographischen Inhalt zu überpüfen und Links mit solchen Inhalten zu löschen.
 
Dem Nutzer ist es nicht gestattet, Jobangebote und Jobgesuche, Mietangebote und Mietgesuche, Verkaufsangebote und Kaufgesuche, sowie sonstige Angebote und Gesuche, die der kostenpflichtigen Anzeigenschaltung auf der Webseite von sexworkerin.com vorbehalten ist und in einer der dort aufgeführten Kategorien passt, im Forum, auf seinem Profil oder in sonstigen, hierfür nicht vorgesehenen Bereichen der Webseite von sexworkerin.com zu veröffentlichen.
 
Bei einem Verstoß, insbesondere gegen die zuvor genannten Regeln, kann sexworkerin.com unabhängig von einer Kündigung und Löschung des Nutzeraccounts, auch die folgenden Sanktionen gegen den Nutzer verhängen:
 
  • Löschung oder Abänderung von Inhalten, die der Nutzer eingestellt hat,
  • Ausspruch einer Abmahnung oder
  • Sperrung des Zugangs zum Nutzerbereich der Webseite von sexworkerin.com.

Sexworkerin.com ist weiterhin berechtigt, dem Nutzer den Zugang zur Online-Plattform zu sperren, falls ein hinreichender Verdacht besteht, dass der Nutzer gegen diese AGB verstoßen hat. Der Nutzer kann diese Maßnahmen abwenden, wenn der Nutzer den Verdacht durch Vorlage geeigneter Nachweise auf eigene Kosten ausräumt.
 
Für den Fall, dass Dritte oder andere Nutzer sexworkerin.com wegen möglicher Rechtsverstöße in Anspruch nehmen, die entweder aus den vom Nutzer eingestellten Inhalten resultieren und / oder aus der Nutzung der Dienste des Anbieters durch den Nutzer entstehen, verpflichtet sich der Nutzer, sexworkerin.com von jeglichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, freizustellen und sexworkerin.com die Kosten zu ersetzen, die diesem wegen der möglichen Rechtsverletzung entstehen. Sexworkerin.com wird insbesondere von den Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Sexworkerin.com ist berechtigt, hierfür vom Nutzer einen angemessenen Vorschuss zu fordern. Der Nutzer ist verpflichtet, sexworkerin.com nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche seitens sexworkerin.com bleiben unberührt. Wenn der Nutzer die mögliche Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat, bestehen die zuvor genannten Pflichten nicht.
 
Der Nutzer ist allein verantwortlich für alle Daten und Informationen, die er über die Webseite von sexworkerin.com verbreitet und an andere weitergibt.
 
Der Nutzer verpflichtet sich, vor der Veröffentlichung von Inhalten auf sexworkerin.com, diese daraufhin zu überprüfen, ob diese Angaben enthalten, die der Nutzer nicht veröffentlichen möchten. Inhalte auf sexworkerin.com können von Suchmaschinen erfasst und damit weltweit zugreifbar werden. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Suchmaschineneinträge gegenüber sexworkerin.com ist ausgeschlossen.


§3 Gebühren und Leistungen

Die Nutzung und Registrierung auf der Webseite von sexworkerin.com ist grundsätzlich kostenlos. Für bestimmte Accounttypen, Funktionalitäten und Leistungen, sowie das Schalten von Anzeigen in bestimmten Kategorien, behält sich sexworkerin.com jedoch das Recht vor, Gebühren zu erheben. Sexworkerin.com weist jedoch vor der Inanspruchnahme einer kostenpflichtigen Leistung darauf hin, so dass der Nutzer, vor Inanspruchnahme dieser Leistung, von der Kostenpflicht Kenntnis erlangt und diesen Gebühren erst durch die Fortführung der Inanspruchnahme der Leistung zustimmt.

Alle Gebühren auf der Webseite von sexworkerin.com werden in Euro angezeigt und können von sexworkerin.com jederzeit geändert werden. Über mögliche Änderungen der Gebühren wird sexworkerin.com den Nutzer per Email benachrichtigen und dieser stimmt den neuen Gebühren zu, wenn er nach der Änderung der Gebühren erneut die entgeltlichen Leistungen in Anspruch nimmt.

Sexworkerin.com behält sich weiterhin das Recht vor, Gebühren nur zeitweilig für bestimmte Promotions, Einführung neuer Funktionalitäten oder anderer Marketingaktionen zu ändern. Diese Gebührenänderungen treten direkt mit der Bekanntmachung durch sexworkerin.com in Kraft, es sei denn, dass dies ausdrücklich anders in der entsprechenden Bekanntmachung geregelt ist.

Die jeweiligen Gebühren sind sofort zur Zahlung fällig und können über die auf der Webseite von sexworkerin.com angebotenen Zahlungsmethoden beglichen werden. Schlägt ein Forderungseinzug fehl, so hat der Nutzer sexworkerin.com die dafür anfallenden Mehrkosten zu erstatten, soweit der Nutzer das Fehlschlagen des Forderungseinzuges zu vertreten haben.

Bei Zahlung per Banküberweisung verpflichtet sich der Nutzer, die fällige Gebühr, für die Inanspruchnahme der kostenpflichtigen Leistung, innerhalb von 3 Werktagen auf das beim Zahlungsprozess angegebene Konto von sexworkerin.com anzuweisen.

Für den Fall, dass der Nutzer entgeltliche Leistungen in Anspruch nimmt und die entsprechenden Gebühren nicht zahlt, behält sich sexworkerin.com das Recht vor, den Account des Nutzers auf unbestimmte Zeit zu sperren, um zu gewährleisten, dass dem Nutzer nicht möglich ist, weiterhin die Leistungen von sexworkerin.com in Anspruch zu nehmen.
 
 
§4 Gewährleistung und Verfügbarkeit
 
Sexworkerin.com kann keine Gewährleistung für technische Mängel, insbesondere für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite, der Datenbank und ihrer Inhalte oder für die vollständige und fehlerfreie Wiedergabe der vom Nutzer bereitgestellten Inhalte übernehmen. Die Leistungen auf www.sexworkerin.com werden von sexworkerin.com ohne jegliche rechtliche Verpflichtungen zur Aufrechterhaltung des Betriebs angeboten. Sexworkerin.com behält sich das Recht vor, jederzeit den Service und den Betrieb der Webseite www.sexworkerin.com ganz oder teilweise ohne Vorankündigung einzustellen oder Teile des Angebotes kostenpflichtig zu machen.

 
§5 Veröffentlichung und Schaltung von Anzeigen
 
Das Schalten einer Anzeige auf der Webseite von sexworkerin.com ist kostenpflichtig. Aktuelle Preise können der Webseite von sexworkerin.com entnommen werden. Geschaltete Anzeigen werden erst nach vollständigem Zahlungseingang aktiviert und sind erst dann auf der Webseite von sexworkerin.com sichtbar.
 
Nutzer sind verpflichtet, Anzeigen in die passende Kategorie, das passende Land, sowie die passende Region (Bundesland / Kanton) einzustellen und mit Worten und Bildern vollständig und wahrheitsgemäß zu beschreiben.
 
Eine Schaltung von Anzeigen auf der Webseite von sexworkerin.com ist nur nach Annahme der vorliegenden AGB durch den Nutzer möglich. Die Annahme erfolgt durch die Registrierung als Nutzer, oder das Absenden der Anzeige nach der Aufgabe oder der Bearbeitung der Anzeige. Nutzer und Leser können von den AGB jederzeit durch Anklicken der entsprechenden Verlinkung auf der Webseite von sexworkerin.com Kenntnis nehmen.

Eine automatische Deaktivierung der Anzeige seitens sexworkerin.com erfolgt nach Ablauf der gebuchten Anzeigenlaufzeit. Nach Bedarf ist es dem Nutzer möglich, seine Anzeige über die abgelaufene Anzeigenlaufzeit hinaus zu verlängern, oder aber vor Ablauf der Anzeigenlaufzeit zu löschen. Gewerbliche Anzeigen müssen gesetzliche Informationspflichten, wie ein vollständiges Impressum, erfüllen.
 
Jede Anzeige wird vor der Veröffentlichung redaktionell überprüft und, falls sie unseren Qualitätsrichtlinien entspricht, freigeschaltet. Preisangaben, Bilder, Videos, Beschreibungen und sonstige Inhalte können durch sexworkerin.com nicht auf deren Richtigkeit bzw. Plausibilität geprüft werden!
 
Eine Anzeige darf nur einmal und nur an dem Standort des Angebots oder Gesuchs geschaltet werden. Das mehrfache Schalten von inhaltlich identischen Anzeigen ist nicht gestattet. Ebenso ist es nicht erlaubt, den Anzeigenservice von sexworkerin.com derart zu manipulieren, dass eine Anzeige immer oben in der Trefferliste erscheint, indem z.B. Anzeigen regelmäßig gelöscht und wieder neu eingestellt werden. Diese Regeln gelten auch für Anzeigen, die sich durch Bilder, Videos oder Formulierungen unterscheiden, inhaltlich aber gleich sind. Auch überregionale Dienstleistungen dürfen nicht mehrfach angeboten werden.

 
§6 Inhalte und Nutzungsrechte
 
Die Webseite von sexworkerin.com enthält sowohl eigene Inhalte, als auch Anzeigen, Beiträge, Bilder, Videos und sonstige Inhalte von anderen Nutzern. Der Nutzer willigt ein, Inhalte nicht zu kopieren, zu ändern oder zu verbreiten.
 
Durch das Schalten einer Anzeige oder das Posten von Beiträgen, Bildern, Videos oder anderen Inhalten bestätigt der Nutzer, sämtliche Rechte an Text, Bild, Video und sonstigen durch den Nutzer zur Verfügung gestellten Dokumenten und Dateien zu besitzen.
 
Sexworkerin.com behält sich vor, seine Dienstleistungen einzuschränken oder zu beenden, Inhalte zu entfernen, sowie technische und rechtliche Schritte zu ergreifen, um Nutzer vom Angebot der Webseite von sexworkerin.com fernzuhalten, wenn Verdacht oder Anhaltspunkte für die Verletzung der AGB oder die Verletzung von Rechten Dritter bestehen.
 
Der Nutzer gestattet sexworkerin.com, seine persönlichen Daten und bereit gestellten Informationen an das Online-System von sexworkerin.com anzupassen und für die benötigten Formatvorlagen anzupassen und Bilder, Videos, Texte und sonstige vom Nutzer bereitgestellte Inhalte ggf. abzuändern.
 
Für sämtliche Inhalte, die der Nutzer mit seiner Anzeige oder sonstigen Informationen auf der Webseite von sexworkerin.com einstellt (Bilder, Videos, Texte und sonstige Inhalte), räumt der Nutzer sexworkerin.com und den mit sexworkerin.com verbundenen Unternehmen das nicht ausschließliche, weltweite, unbefristete, unbegrenzte, unwiderrufliche, übertragbare und unterlizenzierbare, unentgeltliche Nutzungsrecht in allen bekannten und noch nicht bekannten Nutzungsarten ein bezüglich aller Urheberrechte, Datenbankrechte, gewerblicher, immaterieller oder sonstiger Schutzrechte.

 
§7 Schutz geistigen Eigentums
 
Berechtigte, insbesondere Inhaber von Urheberrechten, Warenzeichenrechten oder anderen Schutzrechten, können Anzeigen, Beiträge oder sonstige Inhalte, die ihre Rechte verletzen, melden und deren Entfernung beantragen. Wenn ein Rechtsvertreter der berechtigten Person uns dies auf korrekte Art und Weise meldet, werden die entsprechenden Anzeigen, Beiträge oder sonstige Inhalte, die die Schutz- oder Urheberrechte verletzen, von uns entfernt. Um eine solche Rechtsverletzung zu melden, wenden Sie sich bitte direkt in schriftlicher Form per Email oder über den Postweg an uns. Eine Abmahnung, bezüglich jedweder Verletzung von Urheberrechten, Warenzeichenrechten oder anderen Schutzrechten auf der Webseite von sexworkerin.com, die ohne vorherige, für sexworkerin.com kostenfreie Kontaktaufnahme durch den jeweiligen Rechtebesitzer oder eines seiner rechtlichen Vertreter und Einräumen einer angemessenen Frist von 7 Werktagen gegenüber sexworkerin.com zur Prüfung und Entfernung der entsprechenden Inhalte auf der Webseite von sexworkerin.com erfolgt, wird hiermit seitens sexworkerin.com widersprochen und diese Abmahnung als ungültig und für rechtlich nicht wirksam erklärt.
 
Die bei einer etwaigen Rechteverletzung für sexworkerin.com kostenfreie, zuvor genannte Kontaktaufnahme durch den jeweiligen Rechteinhaber oder eines seiner rechtlichen Vertreter muss schriftlich, auf dem Postwege und per Einschreiben an die im Impressum der Webseite www.sexworkerin.com angegebene Adresse des Betreibers der Internetseite www.sexworkerin.com erfolgen. Eine Kontaktaufnahme lediglich per Email, Fax oder Telefon ist nicht ausreichend und somit nicht zulässig.
 
Die Verantwortung für Anzeigen- und sonstige Inhalte, Bilder, Videos, Profile oder andere zur Verfügung gestellte Informationen liegen allein bei den jeweiligen Nutzern. Sexworkerin.com übernimmt keinerlei Gewährleistung und Haftung für die durch den Nutzer oder Dritte veröffentlichten Anzeigen, Beiträge, Videos, Bilder oder sonstigen Inhalte, insbesondere bei missbräuchlicher Nutzung der Webseite von sexworkerin.com.

 
§8 Haftungsbeschränkungen
 
Grundlage dieser AGB sind die das Internet betreffenden gesetzlichen Regelungen, in ihrer jeweils gültigen Fassung.
 
Die Erzielung wirtschaftlicher oder andere Vorteile beim Nutzer aufgrund der Veröffentlichung von Inhalten oder Anzeigen auf der Webseite von sexworkerin.com, ist nicht Bestandteil der angebotenen Leistungen von sexworkerin.com und bildet zu keinem Zeitpunkt die Grundlage dieses Auftrages.
 
Sexworkerin.com übernimmt keinerlei Haftung für außerhalb ihres Einfluss- und Tätigkeitsbereiches entstehende Schreib-, Tipp-, oder Übermittlungsfehler, Falschinformationen, Fehlangaben usw..
 
Alle Anzeigen und sonstige Inhalte auf sexworkerin stammen von Nutzern von sexworkerin.com. Sexworkerin.com übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit dieser Inhalte oder der Nutzerkommunikation, sowie für die Qualität, Sicherheit oder Legalität der angebotenen Waren, Immobilien, Jobs, Dienstleistungen und sonstigen Informationen.
 
Der Nutzer versichert, dass alle auf den eingereichten Medien abgebildeten Personen volljährig sind und ihr Einverständnis zur Veröffentlichung auf der Webseite von sexworkerin.com gegeben haben.
 
Für den Nutzer besteht die Möglichkeit, seine Anzeigen, Beiträge, sonstige Informationen und seine Profile auf sexworkerin selbständig zu verwalten und Inhalte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Für diese, vom Nutzer veröffentlichte bzw. übergebene Inhalte (Texte, Bilder, Videos und sonstige Inhalte) ist sexworkerin.com nicht verantwortlich und haftbar zu machen.
 
Gegenüber Unternehmern haftet sexworkerin.com für Schäden, außer im Fall der Verletzung solcher Pflichten aus dem Schuldverhältnis, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet (wesentliche Vertragspflichten), nur, wenn und soweit sexworkerin.com, ihren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet sexworkerin.com für jedes schuldhafte Verhalten ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.
 
Gegenüber Verbrauchern haftet sexworkerin.com nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von sexworkerin.com zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung haftet sexworkerin.comjedoch für jedes schuldhafte Verhalten ihrer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.
 
Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von sexworkerin.com, ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.
 
Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellte oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von sexworkerin.com.
 
Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gegenüber Unternehmern oder Verbrauchern gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch sexworkerin.com und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.
 
Wir fordern Inserenten und Interessenten zur erhöhten Vorsicht bei eventuellen Käufen und Verkäufen im Internet auf.

 
§9 Löschung des Accounts
 
Jeder Nutzer kann seinen Account auf der Webseite von sexworkerin.com jederzeit löschen lassen. Mit der Löschung des Accounts entfällt die Teilnahmeberechtigung und sämtliche Nutzungsrechte an der Webseite von sexworkerin.com.
 
Sexworkerin.com ist berechtigt, einen bestehenden Account ohne Angabe von Gründen zu löschen und wird dies insbesondere dann tun, wenn der Nutzer bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht hat oder gegen die AGB von sexworkerin.com verstößt. Eine Löschung des Accounts auf der Webseite von sexworkerin.com wird dem jeweiligen Nutzer seitens sexworkerin.com schriftlich, per Post, Fax oder Email mitgeteilt. Im Fall der Löschung eines Accounts, bestehen keine Ansprüche gegenüber sexworkerin.com, insbesondere nicht auf Löschung von Nutzer-Inhalten auf der Webseite von sexworkerin.com.

 
§10 Datenschutz
 
§11 Hinweis gemäß Teledienstgesetz
 
Für Internetseiten Dritter, auf die die dieses Angebot durch sog. Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Betreiber von www.sexworkerin.com ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Des Weiteren kann sexworkerin.com ohne unser Wissen von anderen Seiten mittels sog. Links angelinkt werden. Der Betreiber von www.sexworkerin.com übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zu sexworkerin.com in Webseiten Dritter. Für fremde Inhalte ist der Betreiber von www.sexworkerin.com nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Betreiber von www.sexworkerin.com ist nach dem Teledienstgesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.

 
§12 Beanstandungen, Erfüllungsort, Gerichtsstand
 
Diese AGB und die anderen auf der Webseite von sexworkerin.com hinterlegten Bestimmungen und Grundsätze stellen die gesamte Vereinbarung zwischen sexworkerin.com und den Nutzern dar und ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen.
 
Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland und sämtliche Streitigkeiten in Zusammenhang mit diesen AGB sollen von den Gerichten in Hamburg, Deutschland, entschieden werden. Von diesen Regelungen unberührt bleiben die Rechte, die Ihnen möglicherweise als Verbraucher Kraft Gesetz zustehen und die unter Umständen die Anwendbarkeit einer anderen Rechtsordnung (zum Beispiel der Ihres Wohnsitzes) vorschreiben. Falls wir bestimmte Vorschriften nicht durchsetzen, verzichten wir damit nicht auf das Recht, dies zu einem späteren Zeitpunkt zu tun. Falls eine dieser Bedingungen unwirksam sein sollte, behalten die anderen Bedingungen weiterhin ihre Wirksamkeit.
 
Sexworkerin.com ist berechtigt, mit einer Ankündigungsfrist von vier Wochen seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen.
 
Sexworkerin.com behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Im Fall der Änderung teilt sexworkerin.com dem Nutzer die Änderungen der AGB per Email mit und weist den Nutzer darauf hin, dass die Änderungen der AGB als akzeptiert gelten, wenn der Nutzer nicht binnen vier Wochen seit Erhalt der Email schriftlicht widerspricht.

 
§13 Salvatorische Klausel
 
Diesbezüglich verweisen wir auf § 306 BGB.
 

Stand: 01. Dezember 2016
Bitte Nachricht eingeben:
Nachricht *
Vergleichsliste
Keine Anzeigen vorhanden.
Anmelden
Username
Passwort
Passwort vergessen? Anfordern